Wechsel der Unterrichtsbeauftragten für den Apostelbereich Nord (Apostel Falk)

Schwester Rebekka Budzyn, Unterrichtsbeauftragte für den Apostelbereich Nord (Apostel Falk), hatte um Entlastung von dieser Aufgabe gebeten. Sie hatte diese Aufgabe ausgeführt, seit es diese Beauftragung gibt (~2015) . So bot es sich für Bischof Beckmann an, dies im Rahmen des Unterrichtssonntags am 11. Juni im Auftrage des Apostels durchzuführen und auch Nachfolger und Nachfolgerin zu ernennen.

Dem Gottesdienst in der Gemeinde Neumünster lag das Bibelwort aus 1. Korinther 12, Verse 12 und 13 zugrunde:

„Denn wie der Leib einer ist und hat doch viele Glieder, alle Glieder des Leibes aber, obwohl sie viele sind, doch ein Leib sind: so auch Christus. Denn wir sind durch einen Geist alle zu einem Leib getauft, wir seien Juden oder Griechen, Sklaven oder Freie, und sind alle mit einem Geist getränkt.“

Im späteren Verlauf dankte Bischof Beckmann Schwester Rebekka Budzyn für ihre herausfordernde Arbeit, die sie auch mit großer Freude verrichtet hat.

Zur Nachfolgerin und zum Nachfolger wurden Annika Radtke und Lasse Felgendreher aus dem Bezirk Kiel (Gemeinde Kiel-Nord) ernannt. So ist die Aufgabe auf zwei „Schultern“ verteilt.

Zu diesem Gottesdienst waren auch die Bezirksbeauftragten für die Vorsonntagsschule, Sonntagsschule, den Religionsunterricht und Konfirmandenunterricht der Bezirke Flensburg, HH-Nord, HH-West und Kiel eingeladen. Nach dem Gottesdienst trafen sie sich mit der „alten“ und den „neuen“ Bezirksbeauftragten für den Unterricht.